Performing Safety 2022

Performing Safety 2022

Neues Jahr, neue Regeln: Auch in den kommenden Wochen und Monaten ist mit neuen pandemiebedingten Auflagen und Veränderungen zu rechnen, mit denen freie Spiel- und Probenorte, aber auch Künstler:innen und Kollektive ohne feste Spielstätte umgehen werden müssen. Für all jene, die unsicher sind, welche Regelungen aktuell für sie gelten, was es in der Probenarbeit, bei Live-Veranstaltungen, im Hinblick auf den Arbeits- und Infektionsschutz zu beachten gilt und wo es finanzielle Unterstützung bei Vorstellungsausfall gibt, bietet das Team von Performing Safety Beratung und Unterstützung an.

Wir informieren zu aktuell geltenden Auflagen für Kulturveranstaltungen sowie für Arbeits-, Proben- oder Weiterbildungskontexte und unterstützen bei Gefährdungsbeurteilungen, der Erstellung von Sicherheitskonzepten und ihrer arbeitsmedizinischen Ausgestaltung. Außerdem beraten unsere Expert:innen bei der Planung künftiger Sicherheitsmaßnahmen in Spiel- und Probenorten und deren Umsetzung vor Ort und laden zu Workshops und Austauschrunden ein.

Programm im Winter 2021/22

Grundlagen des Arbeitsschutzes

mit Claudia Schrödter (VBG)

24. Februar 2022, 14:00 bis 16:00 Uhr, online
In deutscher Lautsprache

Anmeldung bis 23. Februar an: performingsafety [at] pap-berlin.de

https://pap-berlin.de/de/event/grundlagen-des-arbeitsschutzes

 

Kontakt

Christin Eckart

Aurora Kellermann

Beratungsanfragen und Anmeldungen:
performing.safety [at] pap-berlin.de