OPEN CALL: Teilnahme an Berliner Delegation zum Malá inventura Festival in Prag

Deadline: 8. Dezember 2019

Im Rahmen des Austauschprojektes PRALIN erhalten Berliner Akteur*innen der freien darstellenden Künste die Möglichkeit, als Teil einer Delegation vom 21. bis 24. Februar 2020 das Malá inventura Festival in Prag zu besuchen, mit den Veranstalter*innen und den teilnehmenden Künstler*innen in den Austausch zu treten und einen Einblick in die freie Szene Prags zu bekommen.

Malá inventura ist ein in Prag stattfindendes Festival (2020 findet die 18. Ausgabe statt), das Inszenierungen der freien darstellenden Künste in Prag und Tschechien des vorangegangenen Jahres im Laufe einer Woche gebündelt präsentiert. Ausgerichtet wird das Festival von Nová sít' – einer offenen kulturellen Organisation, deren Ziel es ist, die unterschiedlichen tschechischen Regionen mit Prag sowie international zu vernetzen.

PRALIN, die Szenenpartnerschaft Prag – Berlin, zielt darauf ab, die Kommunikation zwischen den beiden Szenen der freien darstellenden Künste in Berlin und Prag aktiv zu fördern und zu vermitteln. Beide Szenen haben viel gemeinsam: Nicht nur in Bezug auf künstlerische Ästhetik, sondern auch in Bezug auf Arbeitsbedingungen und Diskurse.

PRALIN ist ein gemeinsames Projekt von Nová sít' (Prag) und dem Performing Arts Programm des LAFT Berlin, in Zusammenarbeit mit dem Kunst- und Theaterinstitut in Prag und dem Goethe-Institut Prag. Unterstützt vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds.

Auf der Website finden sich bald Informationen zum Programm der diesjährigen Ausgabe des Festivals: www.malainventura.cz

Das Programm für 2020 wird Mitte Dezember veröffentlicht.

Was ist im Aufenthalt beinhaltet?
Die An- und Abreise (Berlin – Prag – Berlin), Unterbringung vom 21. bis 24. Februar 2020 sowie Veranstaltungstickets werden von den Veranstalter*innen übernommen. Neben dem künstlerischen Programm werden ebenso Netzwerk- und weitere Fachveranstaltungen stattfinden. Werden Arbeiten aus dem Rahmen des Festivals von den Delegationsteilnehmer*innen nach Berlin eingeladen, kann Nová Sít‘ finanzielle Unterstützung für einige der eingeladenen Produktionen stellen.

Wer kann sich bewerben?
Die Ausschreibung richtet sich an verschiedene Akteur*innen der freien Szene Berlins. Wir freuen uns über die Bewerbungen von Festival- und Spielstättenleiter*innen, Kurator*innen, Kritiker*innen, Dramaturg*innen, Produktionsleiter*innen sowie Künstler*innen.

Infos, Kontakt und Bewerbungsfrist
Kontakt für Rückfragen
Sarah Kindermann
Caroline Galvis
Tel. +49 30 / 33 84 54 51
sarah.kindermann(at)pap-berlin.de
caroline.galvis(at)pap-berlin.de

Bewerbungen können formlos bis einschließlich 8. Dezember 2019 an folgende Adresse geschickt werden: sarah.kindermann(at)pap-berlin.de

Wir bitten um kurze Angaben zum Arbeitsfeld inkl. Kontaktdaten und Weblinks sowie eine kurze Darstellung von Interessen und/oder potentiellen Verbindungsmöglichkeiten an die Prager Szene.

Kontakt

Caroline Galvis
Kultursekretariat & Touring Office
Telefon: +49 30 / 33 84 54 51
caroline.galvis(at)pap-berlin.de

Florian Hohnhorst
Kultursekretariat & Touring Office
Telefon: +49 30 / 33 84 54 51
florian.hohnhorst(at)pap-berlin.de