Fachtag digital: Auf Tour – aktuelle Realitäten, neue Pläne und alte Utopien von internationaler Mobilität in der freien Szene II

Kultursekretariat
Fachtag
11. Juni 2020 | 17:00 -
Online

Fachtag digital: Auf Tour – aktuelle Realitäten, neue Pläne und alte Utopien von internationaler Mobilität in der freien Szene II

Die Perspektiven aufs Touring in der freien Szene haben sich in den letzten Wochen radikal verändert – dennoch wollen wir virtuell zusammenkommen und gerade jetzt darüber sprechen, wie die Zukunft überregionaler und internationaler Mobilität in den freien darstellenden Künsten aussehen kann. Denn diese Mobilität gewinnt weiterhin an Bedeutung: Touring erhöht die Sichtbarkeit von Produktionen und erscheint oft notwendig für die künstlerische Auseinandersetzung mit einer vernetzten Welt. Kooperationen fördern den interkulturellen Austausch und bereichern die künstlerische und persönliche Entwicklung der Akteur*innen. Diesen klar erkennbaren Chancen stehen aber auch komplexe Herausforderungen gegenüber.
Welche Strategien können fürs internationale Arbeiten entwickelt werden? Wie kann die aktuelle Lage für Strategieplanung und Recherche genutzt werden? Wie lassen sich bestehende Netzwerke aus Produzent*innen, Veranstalter*innen, Residenzorten und Künstler*innen nachhaltig ausbauen? Woher kommt die Finanzierung? Wie können kollaborative und nachhaltige Arbeitsprozesse in globalen Zusammenhängen zukünftig gestaltet werden? Und welche Strukturen müssen dafür geschaffen werden?

 

Programmablauf 11. Juni 2020:

17:00 bis 18:30 Uhr:
Aktivitäten und Pläne des Performing Arts Programm Berlin
(deutsch)
mit Caroline Galvis, Florian Hohnhorst, Sarah Kindermann (Performing Arts Programm Berlin)
 
Im Anschluss: Impulsvortrag und Gesprächsrunde zur Zukunft internationaler Zusammenarbeit in den freien darstellenden Künsten (deutsch/englisch)
Mit Anke Politz (Bundesverband zeitgenössischer Zirkus), Elena Polzer (ehrliche arbeit, Berlin), Anastasia Tchernokondratenko (Kosmonaut Productions, Antwerpen) (angefragt), Gianni Bettucci (Familie Flöz, Berlin) und Marcela Giesche (Lake Studios Berlin), Moderation: tba
 
Wir bitten um eine formlose Anmeldung bis zum 8. Juni 2020 an: fachtag2020@pap-berlin.de. Der Workshop und der Austausch am 10. Juni finden parallel mit jeweils begrenzter Platzanzahl statt,  wir bitten daher um Angabe, für welches Format eine Teilnahme gewünscht ist.
 
Die Veranstaltung findet mehrsprachig auf Deutsch und Englisch statt. An Übersetzungsangeboten wird gearbeitet.

Kontakt

Florian Hohnhorst

florian.hohnhorst [at] pap-berlin.de

Caroline Galvis

caroline.galvis [at] pap-berlin.de