Hello

Beratungsstelle
3. März 2021 | 12:00 - 17:00

Praxisbeispiel Social VR: VRChat

Digitale Plattformen sind für Euch mehr als nur eine Notlösung? Ihr interessiert Euch für die performativen Möglichkeiten und organisatorischen Vorzüge virtueller Räume und sucht nach einer Gelegenheit, erste praktische Erfahrungen zu sammeln? Dieser Workshop gibt Teilnehmer:innen eine kurze Einführung in soziale VR-Plattformen und führt in das Beispiel VRChat ein.
Proberaumplattform
9. März 2021 | 10:30 - 12:30
Netzwerktreffen
Workshops & Seminare
Andreas Mause, Entwickler der Plattform OMOC, gibt einen Einblick in seinem Verwaltungssoftware und diskutiert mit den Teilnehmer:innen darüber, wie die ideale digitale Lösung für Proberäume aussehen kann.
Beratungsstelle
16. März 2021 | 10:00 - 12:00
Beratung
Diese Infoveranstaltung gibt einen Überblick über die wichtigsten Fördermöglichkeiten für das Jahr 2021. In den anschließenden Vertiefungen können gemeinsam mit unseren Expert:innen Fördertools im Detail besprochen und individuelle Fragen zu eigenen Vorhaben geklärt werden.
Beratungsstelle
18. März 2021 | 10:00 - 13:00
Workshops & Seminare
In dieser zweiteiligen Reihe vermittelt Marc Lippuner machbare Strategien für Social Media, die sich im Produktionsalltag anwenden lassen. Der Workshop legt seinen Schwerpunkt auf die drei großen Social-Media-Kanäle Facebook, Instagram und Twitter.

Veranstaltungskalender

Beratungsstelle
25. März 2021 | 10:00 - 14:00
Online
Workshops & Seminare

Ausgebucht - Steuern international

Beratungsstelle
24. März 2021 | 10:00 - 15:00
Online
Workshops & Seminare

Stadt und Teilhabe

Beratungsstelle
22. März 2021 | 10:00 - 14:00
Online
Workshops & Seminare

Ausgebucht - Steuern in Deutschland

Beratungsstelle
18. März 2021 | 14:00 - 17:00
Online
Beratung

Fördertools 2021: Vertiefung Bundes- und EU-Förderung

Beratungsstelle
18. März 2021 | 10:00 - 13:00
Workshops & Seminare

Reihe: Digitales Storytelling Selbermachen

Beratungsstelle
17. März 2021 | 13:00 - 16:00
Beratung

Fördertools 2021: Vertiefung Residenzen und Stipendien

#performingsafety ist bis Februar befristet – es bietet sich daher an, zeitnah mit uns im Kontakt zu treten!
Denn auch (oder vielleicht gerade!) für die Zeit nach dem Lockdown wird es Hygienekonzepte brauchen, die jetzt vorbereitet werden können. #performingsafety begleitet Produktions- und Präsentationsräume, aber auch Einzelprojekte und Einzelkünstler:innen der freien darstellenden Künste bei der Erarbeitung ihrer Hygienekonzepte.
Die Kosten, die bei einer Abnahme der Konzepte durch Fachkräfte für Sicherheit und Betriebsärzt:innen anfallen, können im Rahmen des Projekts übernommen werden.
Anmeldung und weitere Infos unter: ‪performing.safety@pap-berlin.de

Das Branchentreff Audio-Archiv 2020

„DAS SEHEN WIR DANN?! – Flexibilitäten einer freien Szene“ hat als Titel des diesjährigen Branchentreffs an den Berliner Uferstudios sowie dem Centre Français de Berlin auf vielen Ebenen für Diskussionsstoff, Gedankenanstöße und Ordnungsprinzipien gesorgt.

Wer nicht alles auf einmal erleben konnte, noch mal nachhören will oder gar nicht genug bekommen kann von den vielen Inhalten, findet hier unser Audioarchiv. Dort könnt ihr nahezu alle Talks, Impulse und Statements nachhören – egal wann und wo. Und wer sich ganz grundsätzlich einen Überblick über die Atmosphäre und die diskursiven Zwischentöne verschaffen will, dem seien insbesondere die beiden Radiosalons von Anna-Lena Wenzel und Julia Bonn empfohlen.
Mit dem Freie Szene Kompass wollen wir euch helfen, eine Übersicht über die freie Szene zu bekommen und euch zu orientieren.

Online-Services & Webseiten

Wer sich online weiterbilden und informieren möchte, kann dies in unseren Verzeichnissen und auf unseren Homepages tun!

Performing Arts Programm Berlin

Das Performing Arts Programm (PAP) des LAFT – Landesverband freie darstellende Künste Berlin bietet ein breitgefächertes Angebot zur strukturellen Stärkung, Professionalisierung und Vernetzung der freien Szene Berlins.
Ob beim Fachtag oder bei einer Kooperationsveranstaltung – in der Arbeit des Performing Arts Programms steht immer die Frage im Vordergrund: wie und was können wir voneinander lernen und nachhaltig in die eigene Arbeit integrieren?