Public Exchange: Digi-Triple II

Abbildungsraum
19. Januar 2018, 19.30 bis 22.00 Uhr
Ort:
Spektrum, Bürknerstr. 12, 12047 Berlin

Die Fragestellungen und Ergebnisse zum Thema Abbildung der Kunst und digitaler Raum des zweiten Labors der Digitalisierung werden beim Public Exchange nicht nur präsentiert, sondern auch mit allen Anwesenden gemeinsam diskutiert, um so Know-How und Erfahrungen auszutauschen.

Mehr Informationen


Beratungsstelle

Aufgrund des auslaufenden Förderzeitraums im ESF kann die Beratungsstelle im Januar 2018 leider kein Programm und keine Beratungen anbieten. Voraussichtlich ab Mitte/Ende Februar 2018 starten wir wieder mit altbewährten und neuen Formaten. Wir informieren bald über die neuen Pläne und Angebote!

Mehr zur Beratungsstelle

Public Exchange: Marketing-Trainings

23. Januar 2018, 19.00 Uhr
Ort:
Lettrétage, Mehringdamm 61, 10961 Berlin

Das Marketing Training unterstützt Kunst- und Kulturschaffenden der freien darstellenden Künsten, maßgeschneiderte Konzepte für ihre Kommunikationsstrategie zu entwickeln und umzusetzen. Im Rahmen des Public Exchanges werden Ergebnisse präsentiert und diskutiert. Feedback erwünscht!

Mehr Informationen


Broschüre: Independent Performing Arts Made in Berlin 2017 / 2018

Die aktuelle Ausgabe der Broschüre für die Spielzeit 2017/2018 richtet sich an Fachgäste und bietet einen wertvollen Überblick über die Berliner freie Szene.

zur Informationsbroschüre


Proberaumplattform Berlin

Räume von der Szene für die Szene.
www.proberaumplattform-berlin.de

Die Proberaumplattform bietet die Möglichkeit, Proberäume anzubieten, zu suchen oder zu buchen.

Mehr über die Proberaumplattform


Theaterscoutings Berlin

Theaterscoutings Berlin gestaltet monatlich ein abwechslungsreiches Programm und bietet begleitete Abende in der freien Tanz- und Theaterszene Berlins.

Mehr zu Theaterscoutings Berlin


Freie Szene Kompass

Der Freie Szene Kompass bietet Orientierung und schafft eine Übersicht über die freie Szene Berlins.

Zum Freie Szene Kompass

Performing Arts Programm Berlin

Beraten, Vernetzen, Stärken: Ein Programm für die freien darstellenden Künste
Das Performing Arts Programm richtet sich an alle freien Tanz- und Theaterschaffenden Berlins und ist dezidiert auf die Situation und Bedürfnisse der Szene ausgerichtet. Wir arbeiten seit 2013 an der Professionalisierung, strukturellen Stärkung und verbesserten Wahrnehmung der freien darstellenden Künste. Unsere etablierten Formate werden ab 2016 mit neuen Ideen ergänzt.

Das Performing Arts Programm arbeitet in den vier Bereichen:

Beratung und Qualifizierung
Distribution und Marketing
Netzwerk, Wissenstransfer und Kooperationen
Publikumsgenerierung und Vermittlung

Das Performing Arts Programm wurde von Janina Benduski und Stefan Sahlmann konzipiert und ist ein Programm des LAFT Berlin.

Der LAFT Berlin

Der LAFT Berlin – Landesverband freie darstellende Künste e.V. – wurde 2007 gegründet. Er vertritt die Interessen seiner über 360 Mitglieder – darunter die wesentlichen Spielstätten, Gruppen und EinzelkünstlerInnen Berlins – gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Er unterstützt seine Mitglieder durch Netzwerkarbeit, Beratung, Koordination und Dienstleistungen.

Weitere Informationen zum LAFT Berlin unter www.laft-berlin.de