Beratungsstelle

Die Beratungsstelle des Performing Arts Programm bietet regelmäßig kostenfreie Einzelgespräche, Beratungen und Informationsveranstaltungen zu allen Fragen rund um die freien darstellenden Künste.

Mehr zur Beratungsstelle

SPECIAL: Autonomie statt Prekariat
Mehrgleisige Karrieremodelle in den künstlerischen Berufen
Workshop mit Heike Scharpff und Alina Gause

Zeit: 27. Juni 2018, 10:00-14:00 Uhr

Mehrgleisige Karriereverläufe haben schon immer die Laufbahnen Kreativer geprägt. Und dennoch hält sich ein hartnäckiges Bewertungsmotto. In diesem Workshop wird die Aufmerksamkeit auf den vollen Entscheidungsraum gelenkt und damit die subjektive und objektive Abhängigkeit, unter der viele Künstler*innen leiden, verringert.

Mehr Informationen


Ausschreibungen: Digitalisierungs-Triple III und Marketing-Training

Bewerbungsschluss: 20. Juni 2018

Das dritte Digitalisierungs-Triple III "Politikraum" setzt den Fokus auf den Austausch von Wissen und Praktiken zwischen den Welten Kunst, Softwareentwicklung, Netzaktivismus und Wissenschaft. Das Marketing-Training "Trick or Treat" richtet sich wiederum an Akteur*innen der freien darstellenden Künste, die auf der Suche nach neuen Formen eines selbstbestimmten Marketings sind.

Mehr Informationen zum Digi-Triple III

Mehr Informationen zum Marketing-Training


5 Jahre PAP und Sommerfest des LAFT Berlin

5. Juli 2018, ab 16.00 Uhr
Ort:
im ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik, Siemensstraße 27, 10551 Berlin

Wir starten mit einem Blick auf 5 Jahre PAP, geben anschließend Einblick in unsere aktuelle Arbeit, um im Anschluss gemeinsam das Sommerfest des LAFT Berlin zu feiern. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen und Euch zu reden, zu trinken, zu grillen und zu feiern!

Mehr Informationen


Open Call: Messestände bei tanzmesse nrw 2018 und IKF 2019

Anmeldungen bis zum 27. Juni 2018

Bei gleich zwei Gelegenheiten bieten wir einen gemeinschaftlichen Messestand an: Bei der internationalen tanzmesse nrw im August 2018 und bei der Internationalen Kulturbörse Freiburg im Januar 2019.
Alle Berliner Akteur*innen der darstellenden Künste sind herzlich eingeladen, sich daran zu beteiligen!

Weitere Informationen zur tanzmesse 2018

Weitere Informationen zur IKF 2019


Proberaumplattform Berlin

Räume von der Szene für die Szene.
www.proberaumplattform-berlin.de

Die Proberaumplattform bietet die Möglichkeit, Proberäume anzubieten, zu suchen oder zu buchen.

Mehr über die Proberaumplattform


Broschüre: Independent Performing Arts Made in Berlin 2017 / 2018

Die aktuelle Ausgabe der Broschüre für die Spielzeit 2017/2018 richtet sich an Fachgäste und bietet einen wertvollen Überblick über die Berliner freie Szene.

zur Informationsbroschüre


Theaterscoutings Berlin

Theaterscoutings Berlin gestaltet monatlich ein abwechslungsreiches Programm und bietet begleitete Abende in der freien Tanz- und Theaterszene Berlins.

Mehr zu Theaterscoutings Berlin


Freie Szene Kompass

Der Freie Szene Kompass bietet Orientierung und schafft eine Übersicht über die freie Szene Berlins.

Zum Freie Szene Kompass

Performing Arts Programm Berlin

Beraten, Vernetzen, Stärken: Ein Programm für die freien darstellenden Künste
Das Performing Arts Programm richtet sich an alle freien Tanz- und Theaterschaffenden Berlins und ist dezidiert auf die Situation und Bedürfnisse der Szene ausgerichtet. Wir arbeiten seit 2013 an der Professionalisierung, strukturellen Stärkung und verbesserten Wahrnehmung der freien darstellenden Künste. Unsere etablierten Formate werden seit 2016 mit neuen Ideen ergänzt.

Das Performing Arts Programm arbeitet in den vier Bereichen:

Information, Beratung und Qualifizierung
Distribution und Marketing
Netzwerk, Wissenstransfer und Kooperationen
Publikumsgenerierung und Vermittlung

Das Performing Arts Programm wurde von Janina Benduski und Stefan Sahlmann konzipiert und ist ein Programm des LAFT Berlin.

Der LAFT Berlin

Der LAFT Berlin – Landesverband freie darstellende Künste e.V. – wurde 2007 gegründet. Er vertritt die Interessen seiner über 360 Mitglieder – darunter die wesentlichen Spielstätten, Gruppen und EinzelkünstlerInnen Berlins – gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Er unterstützt seine Mitglieder durch Netzwerkarbeit, Beratung, Koordination und Dienstleistungen.

Weitere Informationen zum LAFT Berlin unter www.laft-berlin.de