Audio-Archiv 2021

Audio-Archiv 2021

Wer nicht alles auf einmal erleben konnte, noch mal nachhören will oder gar nicht genug bekommen kann von den vielen Inhalten, findet hier unser Audioarchiv. Dort könnt ihr nahezu alle Talks, Impulse und Statements nachhören – egal wann und wo.

An dieser Stelle noch mal ein großes Dankeschön an barner16 aus Hamburg für die großartigen Radio-Jingles!

Fotos ©Mathias Völzke

 

Strukturstream

Die Frage und der Wunsch nach strukturellen Lösungen und systemischen Umbrüchen wird lauter. Gleichzeitig bleibt die Lust am Regelwerk und der utopische Glaube an die Bürokratie. Wie aber erreichen wir mit fundierten, festen Regeln eine fluide, diverse und sozial gerechte Gesellschaft? Als feste Programmsäule streamen wir vom 25. bis 28. Oktober täglich aus dem Acker Stadt Palast unser Diskursprogramm, das diesem scheinbaren Paradox kulturpolitisch und konzeptionell auf den Grund geht. Gestartet wird täglich mit einer kulturpolitischen Paneldiskussion, die im Anschluss mit einem Lunchimpuls erweitert und zum Ende des Nachmittags mit einem Dialog zu spezifischen Tagesthemen abschließt.

Montag, 25. Oktober 2021

Radikalität

Radikalität und Regeln wirken zunächst wie Opponenten. Wer sich an Regeln hält, kann nicht radikal sein und umgekehrt. Ist da wirklich was dran? Zu Beginn unserer Auseinandersetzung fragen wir uns, in welchen Bereiche wir radikal sein wollen und ob ein Umdenken vielleicht gar nicht unbedingt ein Brechen mit Bestehendem bedeutet.


Panel u.a. mit Antigone Akgün (Performerin/Autorin/Dramaturgin), Sebastian Brünger (Kulturstiftung des Bundes), Gerhild Steinbuch (Autorin)
Moderation: Mirjam Schaub (Philosophin, Journalistin)

Lunchimpuls von Şeyda Kurt (Journalistin/Autorin/Kuratorin)

Dialog zwischen Marietheres Jesse (CHICKS* freies performancekollektiv) & Anja Kerschkewicz (Frauen und Fiktion)

Dienstag, 26. Oktober 2021

Normalität

Wo ist es nur hin, das vielbeschworene „New Normal“? Gegenwärtig scheint es arg verrutscht und gar in die falschen Hände geraten. Regeln gestalten die Art und Weise, wie wir miteinander leben, arbeiten und verbunden sind. Grund genug, uns im Rahmen unserer Auseinandersetzung der vermeintlichen Norm zu widmen und zu stellen.


Panel u.a. mit Yvonne Büdenhölzer (Leiterin Theatertreffen der Berliner Festspiele), Annett Gröschner (Autorin), Pauline Püschel (Gruppenleitung Grundsatz, Senatsverwaltung Kultur und Europa)
Moderation: Tessa Hartig (Kulturmacherin)

Lunchimpuls von Max Czollek (Publizist)

Dialog zwischen Hannah Müller (vt corp.) & Bastian Trost (Gob Squad)